Ilbesheim Gestern

 

Rathaus – 1558

Das Rathaus ist das älteste und zweifellos auch das baugeschichtlich bedeutendste Gebäude von Ilbesheim. Es wurde 1558 errichtet. Charakteristisch ist die offene Halle im Erdgeschoss, deren von Bögen durchbrochene Seitenwände aus rotem Sandstein bestehen. Ein dicker Balken, der auf zwei Sandsteinpfeilern aufliegt, trägt die Hallendecke. Die Obergeschosse sind in Fachwerk ausgeführt. Der Zugang dorthin führte früher über eine äußere Wendel­treppe an der Nordwand. Die Ausbuchtung für diese Treppe ist noch zu erkennen. An der Westseite des Untergeschosses befindet sich ein Relief aus rotem Sandstein mit dem Wappen des Herzogtums Pfalz-Zweibrücken, zu dem Ilbesheim fast vier­hundert Jahre gehörte. An der Ostseite erinnert eine Tafel an den so genannten Ilbesheimer Vertrag.

Bild: Rathaus um 1940; Fotografie: aus dem Besitz von Manfred Born